22-Jähriger "schiebt" Autos aufeinander

Ampfing - Ein 22-Jähriger hat am Montag zwei bremsende Autos übersehen und fuhr auf. Dabei schob er das mittlere Fahrzeug noch auf das vordere.

Am 19.03.12 gegen 15.45 Uhr befuhr eine 57-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Schwindegg mit einem Pkw Daimler Benz in Ampfing die Gemeindeverbindungsstraße Neuhaus-Holzheim. Auf Höhe Holzheim musste sie ihren Pkw verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen.

Eine hinter ihr fahrende 19-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Mühldorf mit einem Pkw Opel bremste ebenfalls bis zum Stillstand ab. Ein hinter dem Opel fahrender 22-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Gars mit einem Pkw BMW konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr hinten auf den Opel auf. Dadurch wurde der Opel auch noch auf den Daimler Benz geschoben. Sämtliche Fahrzeug-Lenker waren alleine in ihren Fahrzeugen; alle drei waren angeschnallt.

Die Mercedes-Fahrerin erlitt bei dem Unfall ein HWS, die beiden anderen Fahrzeug-Führer blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 8000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser