Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrskontrolle in Ampfing

Mit 0,8 Promille gestoppt: BMW-Fahrer schiebt es auf Schnapspraline

Ampfing - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein schwarzer BMW aus dem Verkehr gezogen. Aufgrund von Alkoholgeruch wurde ein Test durchgeführt.

Meldung im Wortlaut:

Beamten der Polizeiinspektion Mühldorf fiel am Mittwoch gegen 1.20 Uhr in Ampfing ein schwarzer BMW auf. Während der allgemeinen Verkehrskontrolle der 22-jährigen Fahrerin bemerkten die Beamten neben einigen leeren Bierflaschen im hinteren Bereich des Autos auch Alkoholgeruch

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 0,8 Promille. Die Fahrerin versuchte dies mit einer vor kurzem verspeisten Schnapspraline zu erklären. Nach den anfänglichen Erklärungsversuchen räumte sie den Konsum von einigen Gläsern Wein ein.

Für die weiteren Maßnahmen wurde die Dame ins Krankenhaus Mühldorf zur Blutentnahme verbracht. Die Dame erwartet jetzt ein Bußgeldverfahren, Kosten in Höhe von circa 500 Euro, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Kommentare