Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Mühldorf

26-Jähriger gerät auf die Gegenspur: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss bei Ampfing

Ampfing - Am 4. Juni kam es wegen einem betrunkenen Autofahrer zu einem Verkehrsunfall.

Die Meldung im Wortlaut

Am 4. Juni gegen 6.30 Uhr befuhr ein 85-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn sowie dessen Beifahrer die Münchener Straße in Ampfing in stadtauswärtiger Richtung. Zur selben Zeit fuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Altötting die Münchener Straße stadteinwärts, als er aufgrund seines Alkoholeinflusses nach links auf die Gegenfahrspur kam und hierbei einen Verkehrsunfall verursachte. Der ältere Herr konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Verkehrsunfall wurde niemand verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 13.000 Euro. Da sich der junge Mann im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit befand, wird nun gegen ihn wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa/obs/HUK-Coburg

Kommentare