Verletzte bei Schlägerein in Töging und Altötting

Männer (21) von vier Unbekannten mit Fäusten attackiert

Altötting/Töging - Gleich zwei Fälle von Körperverletzung musste die Polizei Altötting am 3. Juni bearbeiten. Dabei waren ein 27-Jähriger Burghauser bei einer Auseinandersetzung gestoßen und zwei 21-Jährige von vier Männern angegriffen worden. 

Körperverletzung in Altötting

Am 3. Juni gegen 2 Uhr kam es in Altötting am Hofmark-Parkplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei wurde ein 21-Jähriger aus Neuötting und ein 21-Jähriger aus Mühldorf von vier noch unbekannten Männern mit den Fäusten traktiert. 

Beide Personen wurden leicht verletzt und wurden zur Behandlung ins Krankenhaus Altötting gebracht.

Körperverletzung in Töging

Auch in Töging kam es in der Nacht von 2. auf 3. Juni zu einer Körperverletzung. Gegen 3.30 Uhr fand in der Hauptstraße eine handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Männern statt. 

Dabei wurde ein 27-jähriger Burghauser von einem noch Unbekannten geschubst. Der Burghauser stürzte, verletzte sich aber glücklicherweise nur leicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alli ance / Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser