Einen festgehalten, der andere entkam

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting/Neuötting - Für einen dreisten Dieb war in Altötting Endstation. Er konnte von Marktleiter und Detektiv überwältigt werden. Ein anderer stellte sich "cleverer" an:

Detektiv und Marktleiter überwältigen Dieb

Am Mittwoch, gegen 13.15 Uhr, kam es in einem Lebensmittelmarkt an der Trostbergerstrasse zu einem räuberischen Diebstahl. Ein 60-jähriger Tachertinger wurde vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er eine Flasche Champagner im Wert von 45 Euro in seine Jacke steckte. Als er den Kassenbereich ohne zu bezahlen verlassen wollte, wurde er vom Detektiv angehalten und zur Rede gestellt. Hierbei versuchte der Dieb den Sicherheitsmann wegzuschubsen und als ihm dies nicht gelang, flüchtete er zurück in den Laden, wobei er das Diebesgut ablegte. Gemeinsam mit dem Marktleiter gelang es schließlich, trotz heftiger Gegenwehr, den Mann festzunehmen und der Polizei zu übergeben.

Rucksack abgestreift und abgehauen

Am Mittwoch, zeitgleich zum o. g. Vorgang, beobachtete ebenfalls ein Ladendetektiv einen bislang unbekannten Mann in einem Drogeriemarkt am Stadtplatz, wie er einen elektrischen Artikel in seinen Rucksack packte. Nach dem der Mann das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen hat, hielt ihn der Sicherheitsmann an und gab sich als Detektiv zu erkennen, worauf der Täter flüchtete. Er konnte ihn noch am Rucksack festhalten, diesen streifte er jedoch ab und ließ ihn mit der Beute im Wert von 60.-- Euro zurück. Beschreibung des Täters: ca. 35 Jahre alt, etwa 175 cm groß, hager mit abgetragener, ungepflegter und minderwertiger Kleidung sowie schwarzes Baseballcap.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser