Unfallfahrer ergriffen die Flucht

Altötting/Neuötting - Erneut haben sich in zwei Fällen Autofahrer aus dem Staub gemacht, nachdem sie andere Fahrzeuge angefahren hatten.

Betrunkener rammt Auto und Gartenmauer

Am späten Freitagnachmittag rammte in Neuötting, Feldstraße, ein 43-jähriger Kraftfahrer aus Altötting, mit seinem Audi beim Rückwärtsfahren ein geparktes Auto sowie eine Gartenmauer; Der Gesamtschaden beträgt etwa 3.800 Euro. Der Unfallverursacher setzte jedoch die Fahrt fort, ohne sich weiter um den Fremdschaden zu kümmern. Aufgrund Zeugenaussagen und Ermittlungen konnte er zu Hause angetroffen werden.

Da bei ihm deutliche Anzeigen auf Alkoholisierung festgestellt worden sind, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Den Kraftfahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

Auto an der Kreisklinik angefahren

In der Zeit vom 10. bis 24. April verursachte ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker, vermutlich mit einem Auto, in Altötting, auf dem Parkplatz der Kreisklinik, an einem dort geparkten Kia, auf der Beifahrerseite einen Schaden von etwa 1.000 Euro. Ohne sich jedoch weiter um den Schaden zu kümmern beziehungsweise eine Nachricht zu hinterlassen, setzte der Unbekannte die Fahrt fort.

Wer hat in dieser Zeit treffende Beobachtungen gemacht ? Hinweise bitte an die PI Altötting, Tel. 08671/96440.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser