Schwerer Verkehrsunfall bei Altötting

+

Altötting - Ein unachtsamer Autofahrer verursachte einen Frontalzusammenstoß. Dabei entstand Sachschaden in einer Höhe von rund 75.000 Euro.

Am Donnerstag, 20. September, gegen 6.50 Uhr, fuhr ein 20-jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn mit seinem Pkw BMW auf der Staatsstraße 2107 von Neuötting in Richtung Kastl. Kurz vor der Ausfahrt nach Altötting kam er durch eine Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einen entgegenkommenden Pkw Audi, der von einem 55-jährigen Tittmoninger gelenkt wurde, frontal zusammen.

Beide Fahrzeuglenker wurden dabei leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting verbracht. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in Gesamthöhe von ca. 75.000 Euro.

Pressebericht Polizeiinspektion Altötting

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser