In der Bahnhofsstraße in Altötting

Als sie ihr Kind anschnalle wollte: Fahrer (78) rauscht in Autotür

Altötting - Am Samstag, den 30. November, gegen 19 Uhr ereignete sich in der Bahnhofstraße in Altötting eine Verkehrsunfallflucht.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Eine 34-jährige Burgkirchnerin gurtete gerade ihr Kleinkind auf der Rücksitzbank an. Dabei stand die linke hintere Fahrzeugzeugtüre offen und sie beugte sich zu ihrem Kind hinein. Ein 78-jähriger Altöttinger fuhr zum selben Zeitpunkt gerade die Bahnhofstraße entlang. Dabei fuhr er zu weit rechts und stieß mit seinem rechten Außenspiegel gegen die offene Türe. 

Ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, entfernte sich der 78-jährige vom Unfallort. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An der Fahrzeugtür entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Am Auto des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Aufmerksame Zeugen beobachteten den Unfall und konnten sich das Kennzeichen notieren. Dadurch konnte der Unfallverursacher schnell ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare