Patient und Sanitäter saßen im Fond

Mitten in Altötting: Pfarrkirchnerin (64) rammt Rettungswagen

Altötting - Am Freitag gegen 12:40 Uhr ereignete sich an der Einschleifung beim Kreishallenbad ein Unfall zwischen einem Auto und einem Rettungswagen im Einsatz. 

Eine 64-jährige Pfarrkirchnerin übersah die verkehrsbedingte Bremsung des vor ihr fahrenden Rettungswagens und fuhr mit ihrem Fahrzeug auf diesen auf. Zum Zeitpunkt des Unfalls saß einer der beiden Sanitäter im Fond des Rettungswagens bei einem Patienten, welcher ins Krankenhaus Altötting verbracht werden musste. 

Der hinten sitzende Sanitäter wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Patient wurde durch den Unfall nicht weiter verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser