An Einmündung zu Staatsstraße in Altötting

Autos kollidieren an Kreuzung: Zweimal Totalschaden

Altötting - Zu einem Verkehrsunfall kam es am 7. Dezember gegen 15.10 Uhr. Eine Garchingerin (38) fuhr mit ihrem Opel von der Neuöttinger Straße stadtauswärts und wollte bei der Einmündung auf Höhe der Montessori Schule nach links auf die Einschleifung der Staatsstraße 2550 abbiegen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Zum selben Zeitpunkt fuhr eine vorfahrtsberechtigte 36-jährige Burgkirchnerin mit ihrem Opel die Einschleifung der Staatsstraße 2550 entlang und wollte die Einmündung geradeaus in Fahrtrichtung Kastl passieren. Die 38-Jährige übersah dann die Burgkirchnerin und beide stießen frontal zusammen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden wird insgesamt auf 12.000 Euro geschätzt.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT