Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Alle Entwicklungen im News-Ticker

Schneefall führt zu Chaos: A8 bei Siegsdorf Bernau und Bad Reichenhall gesperrt – Erste Unfälle

Schneefall führt zu Chaos: A8 bei Siegsdorf Bernau und Bad Reichenhall gesperrt – Erste Unfälle

Nach Ausweichmanöver

Spektakulärer Unfall auf B299 bei Altötting: Seeoner (35) überschlägt sich mit Auto

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden des 4. Januars bei Altötting. Ein 35-jähriger Seeoner überschlug sich mit seinem Auto mehrfach auf der B299.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Altötting – Ein 35-jähriger Autofahrer aus Seeon fuhr am 4. Januar gegen 3.30 Uhr mit seinem Kleinwagen auf der B299 von Altötting Richtung Unterneukirchen. Kurz nach der Steigung bei Graming wollte er einem Reh ausweichen. Dabei verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet nach rechts aufs Bankett. Von dort geriet er in den Straßengraben und schleuderte daraufhin über den Grünstreifen.

Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals. Nach etwa 100 Meter blieb das Fahrzeug stark beschädigt liegen. Der Fahrer konnte sich leicht verletzt selbst aus dem Autowrack befreien. Er kam zur Beobachtung ins Krankenhaus Altötting.

An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Es musste abgeschleppt werden. Zudem wurde die Leitplanke beschädigt, wodurch ein Schaden von etwa 300 Euro entstand. Die Freiwillige Feuerwehr Tüßling war mit 18 Mann und drei Fahrzeugen vor Ort. Für die Unfallaufnahme war die B299 kurzzeitig halbseitig gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Facebook Freiwillige Feuerwehr Markt Tüßling

Kommentare