Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfallverursacher (53) aus Garching alkoholisiert

Unfall auf B299 bei Altötting fordert vier Verletzte - darunter zwei Kinder (3/10)

Am Sonntagnachmittag (23. Mai) wurden insgesamt vier Personen bei einem Verkehrsunfall auf der B299 bei Altötting verletzt, darunter auch zwei Kinder.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Altötting - Am Sonntag, den 23. Mai gegen 16.10 Uhr, ereignete sich an der Abzweigung B299 - Landshuter Straße ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos.

Ein 53-jähriger Garchinger befuhr die Landshuter Straße aus Richtung Neuötting kommend. An der Einmündung Landshuter Straße - B299 wollte dieser nach links, Richtung Altötting, abbiegen und übersah dabei den von links kommenden und bevorrechtigten 34-jährigen Autofahrer, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Durch den Zusammenstoß wurden sowohl die beiden Fahrzeugführer, als zwei Kinder (drei und zehn Jahre alt) leicht verletzt und nach medizinischer Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Altötting transportiert.

Ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehr Altötting, des Rettungsdienstes und der Polizei waren im Einsatz. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 10.000 Euro.

Beim Garchinger wurden vor Ort Anzeichen für eine leichte Alkoholisierung festgestellt und der freiwillige Atemalkoholtest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus Altötting durchgeführt wurde.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Philipp Schulze/dpa

Kommentare