Mit 21 Prozent Übergewicht unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Da war keine Weiterfahrt mehr möglich: Die "Dienstgruppe Mühldorf" hat einen um 21,7 Prozent überladenen Holztransporter aus dem Verkehr gezogen.

Am Donnerstag, den 10. Januar, gegen 9.50 Uhr, wurde eine 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Altötting mit seinem Lkw-Nachläufer-Gespann in Altötting von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert.

Das Gespann war mit Langholz beladen und hatte offensichtlich das zulässige Gesamtgewicht überschritten. Eine Wiegung in Neuötting durch die Autobahnpolizei ergab, dass das zulässige Gesamtgewicht um 20,70 Prozent überladen war.

Die Weiterfahrt wurde bis zur Umladung unterbunden. Den Mann erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit hohem Bußgeld und Punkten im Verkehrsregister.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser