Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verletzt wurde niemand

Stauende übersehen - Auffahrunfall auf der B299 im Bereich Altötting 

Am 26.06.2022 kam es gegen 16:00 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der B299 im Bereich der Innbrücke kurz vor der Autobahnanschlussstelle Altötting. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Altötting - Ein 32-jähriger Italiener war mit seinem Mietfahrzeug von Süden kommend in Richtung A94 unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Altötting kam es aufgrund der neuen Lichtzeichenanlage zu einem Verkehrsstau, welchen der 32 jährige Italiener zu spät bemerkte.
Trotz Vollbremsung fuhr er, einem vor ihm fahrenden 49-jährigen Münchener, hinten auf.

Bei dem Zusammenstoß verletzten sich glücklicherweise keine Personen.

Das Fahrzeug des Münchners war weiterhin fahrbereit.

Das Unfallfahrzeug des Verursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner / dpa

Kommentare