Gurt- und Handyverstöße geahndet

Stationäre Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Alt- und Neuötting

Altötting/Neuötting - Am 03. Mai, wurden zwischen 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr durch Kräfte der Polizeiinspektion Altötting stationäre Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Alt- und Neuötting durch. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Hierbei konnten die eingesetzten Beamten insgesamt zwei Verstöße festgestellt, bei denen die Verkehrsteilnehmer während der Fahrt widerrechtlich ein Mobiltelefon benutzten.

Zusätzlich wurde bei insgesamt sieben Verkehrsteilnehmer ein Gurtverstoß geahndet.

Ablenkungen im Straßenverkehr, wie das Benutzen eines Mobiltelefons, sind oft Ursachen für Verkehrsunfälle. Daher sieht der Gesetzgeber hier eine Strafe von 100 Euro und einen Punkt in Flensburg vor.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt/dpa

Kommentare