Als sein Freund vor ihm einscheren wollte

Schüler aus Altötting (13) bei Radlunfall leicht verletzt

Altötting - Bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 20. April gegen 7.55 Uhr, wurde ein 13-jähriger Schüler leicht verletzt.

Der 13-Jährige aus Altötting war mit seinem Fahrrad auf der Burghauser Straße in Richtung Herzog-Ludwig-Realschule unterwegs. Er fuhr neben seinem Freund, einem 11-Jährigen aus Altötting. Beide fuhren nebeneinander und wurden von einem Passanten angesprochen, dass dies so nicht geht. Der 11-Jährige wollte daher vor seinem Freund nach rechts einscheren. Der 13-Jährige musste stark bremsen und kam dadurch zu Sturz. Dabei erlitt er leichte Schürfwunden. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser