Als sein Freund vor ihm einscheren wollte

Schüler aus Altötting (13) bei Radlunfall leicht verletzt

Altötting - Bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 20. April gegen 7.55 Uhr, wurde ein 13-jähriger Schüler leicht verletzt.

Der 13-Jährige aus Altötting war mit seinem Fahrrad auf der Burghauser Straße in Richtung Herzog-Ludwig-Realschule unterwegs. Er fuhr neben seinem Freund, einem 11-Jährigen aus Altötting. Beide fuhren nebeneinander und wurden von einem Passanten angesprochen, dass dies so nicht geht. Der 11-Jährige wollte daher vor seinem Freund nach rechts einscheren. Der 13-Jährige musste stark bremsen und kam dadurch zu Sturz. Dabei erlitt er leichte Schürfwunden. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser