43-Jähriger fällt bei Kontrollen in Altötting auf

Mit 2,2 Promille und ohne Führerschein unterwegs

Altötting - Bei einer Polizeikontrolle im Stadtgebiet fiel ein 43-jähriger Autofahrer aus Teising auf. Er war nicht nur völlig betrunken, sondern hätte auch sonst nicht mit dem Auto fahren dürfen:

Am Dienstag, gegen 20.10 Uhr, wurde im Stadtbereich von Altötting ein 43-jähriger Autofahrer aus Teising einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Eine Alkoholüberprüfung ergab dabei einen Wert von rund 2,2 Promille. 

Außerdem stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Auto nicht zugelassen war. Er benutzte ein Kennzeichen, auf dem er gefälschte Zulassungsstempel angebracht hatte. 

Es erfolgte eine Blutentnahme sowie die Beschlagnahme des Wagens. Den 43-jährigen Teisinger erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser