Polizei greift in Altötting ein

Zu tief ins Glas geschaut, aber dennoch gefahren

Altötting - Am helllichten Nachmittag zog die Polizei in Altötting einen Autofahrer aus dem Verkehr - und bewies damit den richtigen Riecher: Denn der Alko-Test bestätigte den ersten Verdacht!

Am Samstag, den 21.11.2015, um 16 Uhr, kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, Dienstgruppe Mühldorf, im Ortsbereich Altötting einen Autofahrer. Aufgrund wahrnehmbarem Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab eine Alkoholisierung, welche im Bereich einer Ordnungswidrigkeit zwischen 0,5 bis 1,1 Promille lag. Der Fahrer wurde deshalb zur Polizeiinspektion Altötting zur Durchführung eines gerichtsverwertbaren Atemalkoholtests verbracht. Das Ergebnis blieb jedoch im selben Bereich.

Den Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Alkohol im Straßenverkehr mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Pressemeldung VPI Traunstein, Dienstgruppe Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser