Stauende übersehen

Nach Auffahrunfall in Altötting: Zwei Erwachsene und Kleinkind verletzt

Altötting - Am 3. August, ereignete sich um 18.10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 299 zwischen Altötting und Winhöring.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 35-jähriger Pkw- Lenker aus Bachhagel befuhr zu diesem Zeitpunkt die genannte Straße in südöstlicher Richtung. Hinter ihm fuhr zur selben Zeit ein 71-jähriger Niederländer mit seinem Pkw mit angehängtem Klein-Wohnwagen. 

Vor der Ampel an der Innbrücke kam es zu einem Rückstau und der 35-Jährige musste abbremsen. Der Niederländer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr mit seinem Gespann auf den vorderen Pkw auf. Hierbei wurden drei Mitinsassinnen im Pkw des 35-Jährigen, darunter auch ein einjähriges Kind, leicht verletzt und mussten in die Krankenhäuser Altötting, bzw. Mühldorf verbracht werden.

An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt ca. 2.000 Euro

Wegen seiner ausschließlichen Erreichbarkeit im Ausland musste der Niederländer eine Zustellungsvollmacht hinterlassen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa(Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT