Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Radeln, wo’s no scheena is

Der Tourismusverband Inn/Salzach bietet geführte Touren an

Die Inn-Salzach RADLROAS.
+
Die Inn-Salzach RADLROAS.

Für Urlauber gibt es die Inn-Salzach RADLROAS schon seit dem vergangenen Jahr. Wer mitfährt, der erlebt die Region, begleitet von Radl-Guide Sepp Zieglgruber, aus einem ganz neuen Blickwinkel. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Altötting/Mühldorf - Richteten sich die Touren, die der Tourismusverband gemeinsam mit mehreren bett+bike-Betrieben auf die Beine gestellt hat, bislang ausschließlich an Urlauber, kann ab sofort jeder mitfahren – eine gute Gelegenheit auch für Einheimische oder Zugezogene, die Umgebung von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen und gleichzeitig Kontakte zu anderen Rad-Begeisterten zu knüpfen.

Touren am Freitag und Samstag

Die geführten Gruppen-Touren finden jeweils am Freitag und Samstag statt, das nächste Mal am 13. und 14. August. Weitere Touren finden am 10. und 11. September statt. Sie führen zu den schönsten Flecken rund um Altötting, Burghausen und Mühldorf. Wohin genau, das wird kurzfristig entschieden – zum einen, weil Sepp Zieglgruber seine Mitradler mit ungewöhnlichen Picknick-Plätzen und versteckten Aussichtspunkten überraschen will. Zum anderen, weil unterwegs immer mal das Wetter umschlagen, einem Radler die Puste ausgehen kann oder die Gruppe mehr Zeit zum Ratschen oder für den Biergarten-Stopp braucht. Sicher ist: Den Reiseführer können die Radler getrost zuhause lassen. Da drin, ist sich Sepp Zieglgruber sicher, stehen sicher ein paar brauchbare Tipps. „Aber i zeig‘ de Leid, wo’s no scheena is.“
 

Anmelden und mitfahren

Die Zahl der Mitfahrer ist begrenzt. Wer bei der RADLROAS dabei sein möchte, muss sich daher bis spätestens donnerstags vor den Touren anmelden unter info@inn-salzach.com oder Telefon 08671/502-444. Die Teilnahme kostet pro Tour und pro Person 25 Euro. Mit Bestätigung der Anmeldung erfahren die Mit-Radler den Startpunkt für die Tour, die jeweils um 9 Uhr beginnt.
 

Pressemitteilung Tourismusverband Inn-Salzach

Kommentare