Angriff auf Polizeibeamte in Altötting

„Kopfnuss" und Tritte: Altöttinger (47) randaliert auf Polizeiwache

Polizei-Zeichen vor Polizeiwache
+
Polizei Festnahme (Symbolbild)

Altötting - Am Freitag, 4. September, kam es gegen 8.30 Uhr vormittags zu einem tätlichen Angriff gegen Polizeibeamte in Altötting auf der Polizeidienststelle.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Ein 47-jähriger Altöttinger musste zu dieser Zeit in Gewahrsam genommen werden, da er gegen ein gerichtliches Kontaktverbot verstieß und dem polizeilichen Platzverweis nicht Folge leistete.

In der Polizeidienststelle begann er unvermittelt sich aufzubäumen und mit dem Kopf in Richtung der Polizeibeamten zu schlagen. Als er mit unmittelbaren Zwang in die Zelle verbracht werden sollte, leistete er starken Widerstand und trat mit dem Fuß gegen einen Polizeibeamten .Die Polizeibeamten blieben unverletzt. Den 47-Jährigen erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Pressemeldung Polizei Altötting

Kommentare