Einsatz an Mietshaus in Altötting

Gesamter Kaminschacht in Brand geraten - Vermieter (51) alarmiert Feuerwehr

Eine Heizung setzte den Kaminschacht in einem Altöttinger Mietshaus in Brand. Das Feuer breitete sich rasant nach oben aus. Die Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen und Drehleiter im Einsatz.

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:


Altötting - Am Sonntag, den 14. Februar, teilte ein 51 Jahre alter Mann aus Zeilarn der Einsatzzentrale mit, dass der Kaminschacht in dessen vermietetem Wohngebäude in der Herrenmühlstraße in Altötting brennt. Der Brand entstand bei der Heizung im Keller und breitete sich dann über den Schacht nach oben aus.

Es wurden dabei keine Personen verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Altötting war mit drei Fahrzeugen vor Ort. Der Brand wurde u.a. mit dem Einsatz der Drehleiter gelöscht.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Holger Hollemann/dpa

Kommentare