Unfall bei Altötting

Bus schert aus: Auffahrunfall mit drei Autos - zwei Verletzte

Altötting - Am Montag, 27. Juni, ereignete sich gegen 9.30 Uhr ein Verkehrsunfall in der Chiemgauerstraße.

Die Mitteilung im Wortlaut:


Auf Höhe der Bushaltestelle fuhr ein Linienbus mit gesetzten Blinker an und fuhr wieder auf die Fahrbahn. Eine 86-Jährige Fahrzeugführerin aus Altötting bremste mit Ihrem VW leicht ab, um den Bus anfahren zu lassen. Dies übersah eine 21-Jährige Fahrzeugführerin, ebenfalls aus Altötting, mit Ihrem Fiat und fuhr auf den VW auf.

Eine nochmals dahinter befindliche 58-Jährige Fahrzeuglenkerin aus Altötting mit Ihrem Renault übersah dies ebenfalls und fuhr auf den Fiat auf. Die 86-Jährige blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Die 21-Jährige Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt und die 58-Jährige Fahrzeugführerin wurde mittelschwer verletzt.


Beide wurden in das Krankenhaus Altötting eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 5.000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare