Sturz in der Pater-Joseph-Straße

Betrunken mit Fahrrad gestürzt - Altöttinger (37) landet in Ausnüchterungszelle

Am Sonntagabend (28. März), gegen 16 Uhr stürzte ein Mann aus Altötting mit seinem Fahrrad. Er hatte zuvor zu viel Alkohol konsumiert.

Pressemeldung im Wortlaut:

Altötting - Ein 37-jähriger Mann aus Altötting befuhr mit seinem Fahrrad die Pater-Joseph-Straße. Der Mann stürzte ohne fremde Beteiligung zu Boden.

Hierbei erlitt er leichte Abschürfungen an den Händen. Die Verletzungen wurden durch den Rettungsdienst behandelt.

Bei der Unfallaufnahme konnten beim Unfallfahrer erhebliche Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte einen Wert deutlich über dem Erlaubten. 

Bei der Verbringung ins Krankenhaus zur Blutentnahme leistete der Mann anschließend zudem Widerstand. Danach wurde er auf richterlicher Anordnung zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Nun erwartet den Altöttinger ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt / dpa

Kommentare