Schlangenlinien führen ins Krankenhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Stark alkoholisiert war ein 63-jähriger mit seinem Fahrrad unterwegs. Seine Schlangenlinien brachten ihn direkt auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem Auto zusammenstieß.

Am Donnerstag, 7. Juni, gegen 19.15 Uhr, fuhr ein 63-jähriger Altöttinger mit seinem Fahrrad alkoholisiert und in Schlangenlinien auf dem Tillyplatz in Richtung Marienstraße. Dabei geriet er auf die Gegenfahrspur und stieß mit Fahrradlenker gegen die linke hintere Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Pkw, der von einem 40-jährigen Altöttinger gelenkt wurde. Durch den Anstoß stürzte der Radfahrer und verletzte sich dabei am Kopf. Zur ambulanten Behandlung wurde er mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum verbracht. Eine Alkoholüberprüfung ergab bei ihm einen Wert von 1,22 Promille, woraufhin eine Blutentnahme erfolgte. Sachschaden ca. 200 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser