Pfefferspray in Altötting eingesetzt

Wegen geklautem Speck: Drei Menschen bei Rangelei zwischen Dieb und Supermarkt-Angestellten verletzt

Pfefferspray
+
Pfefferspray

Altötting - Weil er Speck im Wert von fünf Euro klaute, gab es zwischen einem Ladendieb und Supermarktangestellten eine Rangelei in deren Folge drei Menschen verletzt wurden.

Pressemeldung im Wortlaut


Am 10. Oktober kam es in einem Lebensmittelmarkt in der Mühldorfer Straße in Altötting zu einem Diebstahles eines bislang unbekannten Täters.

Gegen 18.40 Uhr betrat der Mann den Supermarkt und kaufte mehrere Lebensmittel. Einen Speck im Wert von 5,09 Euro nahm er beim bezahlen jedoch nicht aus der Jackentasche. Als die elektronische Warensicherung ausgelöst hat, kam es zum Gerangel zwischen dem unbekannten Täter und zwei Angestellten des Supermarktes. In diesem Verlauf kam es auch zum Pfeffersprayeinsatz gegen den Täter. Dieser konnte dennoch fliehen, er fuhr mit einem neongrünen Fahrrad in Richtung der Tassilostraße.


Aufgrund des Pfeffersprayeinsatzes wurden drei Personen leicht verletzt.

Zum Täter gibt es folgende Personenbeschreibung:

-          Ca. 170 cm

-          Schlank

-          Haare seitlich kurz geschoren

-          Blaue Jeans mit auffälligen Rissen

-          Schwarze Lederjacke

-           

Zeugen werden gebeten sich bei der PI Altötting unter der 08671/9644-0 zu melden.

Pressemeldung Polizei Altötting

Kommentare