Schwerer Unfall in Altötting

Alkoholisierter Autofahrer (27) erfasst Fußgängerin (79) frontal - Frau schwerst verletzt

Altötting - In Altötting hat sich in der Nacht auf Montag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde eine 79-jährige Fußgängerin schwerst verletzt.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am 7. Dezember gegen 4.40 Uhr fuhr ein 27-jähriger Altöttinger mit seinem Pkw die Raitenharter Straße entlang und wollte bei der Kreuzung anschließend nach links auf die Holzhauser Straße abbiegen. Hinter dem Kreuzungsbereich wollte gerade eine 79-jährige Altöttingerin zu Fuß die Holzhauser Straße überqueren.

Der 27-jährige übersah anschließend die Fußgängerin und erfasste die Fußgängerin frontal. Diese wurde schwer verletzt mit einer Oberschenkelverletzung in das KKH Altötting eingeliefert.


0,34 mg/l Alkohol im Blut

Da durch die Beamten bei dem Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, erfolgte ein freiwilliger Alkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 0,34 mg/l.

Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein sichergestellt. Anschließend erfolgte im Krankenhaus Altötting die erforderliche Blutentnahme.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Lisa Ducret/dpa

Kommentare