Alkoholfahrt endet in Arrestzelle

Altötting - Das wird teuer! Mit fast drei Promille rauschte ein Mann mit seinem Auto über eine rote Ampel. Er "durfte" seinen Rausch anschließend bei der Polizei ausschlafen:

Wie erst jetzt bekannt wurde, wurde bereits am Freitag, 13.04.2012, gegen 13 Uhr, durch Verkehrsteilnehmer mitgeteilt, dass ein möglicherweise alkoholisierter Pkw-Lenker bei Rotlicht über die Kreuzung an der Burghauser Straße in Richtung Kastl fuhr.

Auf der Staatsstraße 2107 wurde der betreffende Pkw-Lenker, ein 50-Jähriger aus Kastl, angehalten und kontrolliert. Eine Alkoholküberprüfung ergab einen Wert von 2,74 Promille. Es erfolgte daraufhin eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines. Anschließend wurde er bei der PI Altötting in der Arrestzelle ausgenüchtert.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser