Über Böschung gegen Baum

Altötting - Weil ein junger Mann (22) an einer Gefällstrecke die Kontrolle über sein Auto verlor, überfuhr er einen Begrenzungspfosten und prallte gegen einen Baum.

Am Sonntag, 25. November, gegen 23.30 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Garchinger mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2355 von Engelsberg in Richtung Garching. Zwischen Kaindlwirt und Garching kam er auf einer Gefällstrecke sowie einer leichten Linkskurve aus nicht bekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr dabei einen Begrenzungspfosten sowie ein Gedenkkreuz und rutschte dann eine fünf Meter tiefe Böschung hinunter, wo er noch gegen einen Baum eines angrenzenden Waldstückes prallte.

Der 22-Jährige wurde dabei leicht verletzt und kam mit dem BRK ins Kreisklinikum Altötting. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser