Trunkenheitsfahrt in Neuötting

Zu tief ins Glas geschaut: Autofahrerin (30) mit über 2,4 Promille am Steuer erwischt

Am Dienstagabend (30. März) führte die Polizei in Neuötting eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Eine Fahrerin fiel wegen starkem Alkoholgeruch auf und erwartet nun eine Strafanzeige.

Pressemeldung im Wortlaut

Neuötting - Am Dienstag, den 30. März gegen 23 Uhr, wurde ein Pkw der Marke Fiat in der Simbacher Straße in Neuötting durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Altötting einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle der 30-jährigen Fahrerin konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,40 Promille. Der Führerschein der Pkw-Fahrerin wurde daraufhin sichergestellt und eine Blutentnahme in der Kreisklinik Altötting durchgeführt.

Die Fahrerin erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Aus der Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting im Wortlaut

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow

Kommentare