Alkoholkontrollen in Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Die Polizei Mühldorf führte an diesem Wochenende verstärkt Alkoholkontrollen in ihrem Dienstbereich durch. Dabei kontrollierte eine Streife am 24. Oktober, gegen 13.20 Uhr, einen Pkw-Fahrer.

Bei dem Fahrer wurde dabei eine Alkoholisierung von mehr als 1,3 Promille festgestellt. Der Führerschein des Mannes wurde deshalb sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Gegen 01.10 Uhr bemerkten die Beamten einen Gaststättenbesucher in Mettenheim, der gerade mit seinem Pkw wegfahren wollte. Sie kontrollierten ihn noch vor Fahrtantritt und stellten dabei einen Alkoholwert von 1,7 Promille fest. Zur Verhütung der Trunkenheitsfahrt stellten die Beamten den Fahrzeugschlüssel sicher. Seinen Führerschein kann der Kraftfahrer dank der Umsicht der Beamten behalten. Weniger glimpflich verliefen für zwei Pkw-Fahrer Kontrollen in Obertaufkirchen. Um 02.16 Uhr wurde bei einem Audi-Fahrer ein Wert von knapp unter einem Promille festgestellt. Er muss daher mit einem Bußgeld von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet einen weiteren Pkw Fahrer der um 02.41 Uhr mit über zwei Promille kontrolliert wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Schließlich bemerkten die Beamten kurz nach 03.00 Uhr einen Pkw-Fahrer der auf der Staatsstraße 2550 (ehem. B 12) seinen Rover zwischen der Anschlussstelle Mühldorf-West und Altmühldorf trotz Nebels auf ca. 180 km/h beschleunigte. Auch im Stadtgebiet von Mühldorf fuhr er mit Geschwindigkeiten von bis zu 110 km/h. Da er die Anhaltesignale des Streifenwagens missachtete wurde er schließlich überholt und ausgebremst. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei dem Mann dann ein Wert von über zwei Promille festgestellt. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser