Betrunkener schlägt Bekannte

Beziehungsstreit mit vielen Folgen

Neuötting - Ein 50-Jähriger schlug eine Bekannte mehrfach ins Gesicht und versuchte im Anschluss abzuhauen. Die Polizei fasste ihn aber - betrunken am Steuer seines Wagens.

Angerückt war eine Streife der Polizei Altötting am Samstagnachmittag wegen einer Streitigkeit zwischen Bekannten. Bei Eintreffen der Polizisten verließ der Mann gerade mit seinem Audi die Wohnung im Michaelifeld, konnte aber in der Simbacher Straße erfolgreich gestellt werden. Der 50-jährige war mit etwa 1,4 Promille unterwegs, verlor neben Blut im Krankenhaus auch seinen Führerschein und muss zudem mit einem Verfahren wegen Körperverletzung rechnen. Im vorausgegangenem Streit hatte er seine 38-jährige Bekannte mehrfach ins Gesicht geschlagen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser