Alkoholisiert mit Firmenwagen unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - 1,8 Promille nach einem Bier? Na, da staunten die Beamten nicht schlecht, als sie den 58-jährigen Fahrer eines Ford Transit kontrollierten.

Am Montag, 21. Dezember, gegen 20 Uhr, kontrollierte eine Streife des Einsatzzuges Traunstein in der Wendelsteinstraße den Fahrer eines Ford Transit.

Dabei stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Der 58-jährige Fahrer gab an, dass er vor der Fahrt einen Kaffee und ein Bier getrunken hätte. Bei dem anschließenden Atemalkoholtest staunten die Beamten nicht schlecht, als dieser einen Wert von über 1,80 Promille zeigte. Daraufhin musste sich der Burgkirchner in der Kreisklinik Burghausen einer Blutentnahme unterziehen.

Der Führerschein wurde sofort sichergestellt. Er hat nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu rechnen. Neben einer Geldstrafe wird er wohl länger auf seinen Führerschein verzichten müssen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser