Alkoholfahrt in Burghausen gestoppt

„Nur“ drei Bier getrunken: Mann (31) mit 1,1 Promille von Polizei aus Verkehr gezogen

In der Nacht auf Dienstag, den 5. Januar, zog die Polizei in Burghausen einen betrunkenen 31-jährigen Österreicher mit 1,1 Promille aus dem Verkehr.

Die Mitteilung im Wortlaut:


Burghausen - Am Dienstag, den 5. Januar, gegen 2.50 Uhr, wurde in der Bachstraße auf Höhe Diabelli ein schwarzer VW von einer Streife der Bundespolizei einer Kontrolle unterzogen. Da der 31-jährige Fahrer aus Maria Schmolln in Österreich zugab, drei Bier getrunken zu haben, wurde er zuständigkeitshalber der Polizeiinspektion Burghausen übergeben.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Anschließend wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Burghausen durchgeführt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.


Auf ihn kommen nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr, zu.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Uli Deck

Kommentare