Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

0,7 Promille - vier Punkte in Flensburg

Haag - Eine Autofahrt endete für einen 50-Jährigen alles andere als gut: Er wurde mit 0,7 Promille im Blut von Beamten erwischt.

Am Freitag, den 17.12.2010, wurden zwischen 20 Uhr und 23 Uhr durch Beamte des Einsatzzuges Traunstein in Haag Verkehrskontrollen durchgeführt.

Gegen 21 Uhr wurde ein Pkw Daewoo zur Überprüfung angehalten. Der 50-jährige Fahrer wurde einem Atemalkoholtest unterzogen. Nachdem das Gerät einen Wert von 0,7 Promille anzeigte, musste der Schlosserhelfer seine Fahrt abbrechen und in den Räumlichkeiten der Polizeiinspektion einen erneuten Alkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Gerät durchführen.

Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot, sowie vier Punkten in Flensburg.

Pressemeldung OED

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare