A94: Schwerer Unfall am Autobahnende

+

Ampfing/A94 - Ein 85-jähriger Mercedes-Fahrer ist am Donnerstagnachmittag am Autobahnende auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem BMW zusammengekracht.**Erstmeldung mit Fotos und Video**

Am Donnerstag, den 09.06.2011, um 15.45 Uhr, fuhr ein 85-jähriger Rentner aus München mit seinem Pkw, Marke Daimler Benz auf der A 94 von Mühldorf in Richtung München. Am Autobahnende bei Ampfing geriet er aufgrund eines „Sekundenschlafs“ im Überleitungsbereich zur B 12 über die doppelte durchgehende Mittellinie auf die Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommender Lkw konnte durch starkes Abbremsen einen Zusammenstoß noch verhindern. Der Mercedes-Fahrer steuerte sein Fahrzeug gegen einen 33-jähriger BMW-Fahrer aus Schwindegg, der hinter dem Lkw in Richtung Passau herfuhr. Der Mercedes überschlug sich nach dem Zusammenstoß und blieb am rechten Fahrbahnrand auf dem Dach liegen. Der 85-jährige Fahrer und seine 88-jährige Beifahrerin wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Mühldorf eingeliefert. Der BMW-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Mühldorf eingeliefert. Die beiden Fahrzeuge wurden total beschädigt. Der Schaden am Mercedes beträgt ca. 10.000,-- Euro. Der Schaden am BMW beträgt ca. 3000 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ampfing, Mössling und Mettenheim sowie die Autobahnmeisterei waren zur Sicherung der Unfallstelle und Ausleitung des Verkehrs vor Ort. Die A 94 und B 12 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für ca. 1,5 Stunden gesperrt.

Pressemitteilung VPI Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser