A94: Mercedes kracht in Leitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Alzgern - Einen von hinten nahenden Mercedes übersah am Donnerstag ein Lkw-Fahrer, als er zum Überholen ansetzte.  Der Pkw krachte daraufhin in die Leitplanke.**Erstmeldung mit Bildern**

Am Donnerstag um 9.00 Uhr fuhr ein österreichischer Lkw-Fahrer auf der A 94 von Altötting in Richtung Marktl. Auf Höhe von Alzgern wechselte er vom rechten Fahrstreifen nach links auf die Überholspur. Dabei übersah er einen nachfolgenden Pkw und es kam zur Fahrzeugberührung.

Der Pkw prallte in die Mittelleitplanke und schleuderte über die ganze Autobahn nach rechts in die rechte Leitplanke. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der Pkw stark beschädigt. Der Schaden am Pkw beträgt ca. 20.000 Euro.

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Lkw entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. An der Leitplanke entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro.

Der Pkw-Fahrer zog sich beim Unfall mittelschwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus nach Altötting eingeliefert. Die Straßenmeisterei Neuötting war zur Sicherung der Unfallstelle sowie Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Der rechte Fahrstreifen der Autobahn war in Richtung Passau gesperrt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser