Vierjähriges Kind von Auto erfasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Dorfen - Einen großen Schreck erlebte vergangenen Sonntag eine siebenköpfige Familie. Beim Überqueren der Straße wurde das jüngste Familienmitglied von einem Auto erfasst und auf die Straße geschleudert.

Am frühen Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Haager Straße an der Fußgängerampel bei der Zieniengasse ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.

Eine 47-jährige Ismaningerin übersah mit ihrem Fiat Panda die rote Ampel und eine querende siebenköpfige Familie aus Dorfen. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver wurde die jüngste Tochter (4) vom Pkw der Frau erfasst und ein paar Meter weit auf die Straße geschleudert.

Das Mädchen erlitt Verletzungen am Kopf und wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Polizeihubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen.

Am Pkw der Unfallverursacherin entstand kein Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser