34-Jährige übersieht Ampelfarbe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Eine 34-Jährige übersah beim Verlassen der Siedlungsstraße die rote Ampel. Deshalb prallte sie mit einem Fiat Punto zusammen.

Laut Polizei wollte am Freitag gegen 7.35 Uhr eine 34-jährige Zahnarzthelferin aus Mühldorf mit ihrem Audi A4 von der Siedlungsstraße kommend nach links in die Bahnhofstraße einbiegen. Nachdem der Verkehr auf der bevorrechtigten Bahnhofstraße an der Fußgängerampel bei Rotlicht angehalten hatte, bog die Frau nach links ab, übersah hierbei jedoch, dayy die Ampel bereits wieder auf „Grün“ umgeschaltet hatte.

In der Folge prallte der Audi gegen einen stadtausauswärts fahrenden Fiat Punto, welcher von einer 19-jährigen Emmertingerin gelenkt wurde. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 4000 Euro

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser