18-Jährige gerät auf Gegenfahrspur

Mühldorf - An der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße-Bahnhofstraße hat sich am Montagabend ein Unfall ereignet. Eine 18-Jährige ist von der Fahrbahn abgekommen.

Laut Polizei befuhr am Montag gegen 20.35 Uhr eine 18-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Tacherting mit einem Pkw VW mit Traunsteiner Kennzeichen die Friedrich-Ebert-Straße und bog bei Grünlicht nach rechts in die Bahnhofstraße ein. Als sie bereits geradeaus die Bahnhofstraße befuhr, kam sie auf die Gegenfahrspur und streifte dort einen entgegenkommenden Pkw VW mit Erdinger Kennzeichen, der von einer 19-jährigen Frau aus dem Gemeindebereich Mühldorf gelenkt wurde. Sowohl die beiden Fahrzeuglenkerinnen, alsauch ihre vier Mitfahrer waren bei dem Unfall angeschnallt und blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beträgt in etwa 4000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser