17-jähriger Bettler als vierfacher Vater?

Burghausen - Teenie-Eltern sind heutzutage nicht mehr ungewöhnlich. Aber dass ein 17-jähriger Bettler angeblich schon vier Kinder gezeugt hat, ließ Passanten dann doch stutzig werden.

Am Donnerstag, 4. August,  konnte nach Anrufen aus der Bevölkerung gegen 14.30 Uhr in der Burghauser Bachstraße ein 17-jähriger rumänischer Staatsangehöriger festgenommen werden.

Der 17-Jährige führte ein laminiertes Schild mit sich. Darauf war zu lesen, dass er Vater von vier Kindern sei und sein Haus durch Hochwasser zerstört wurde. Er hatte gesammeltes Geld in Höhe von ca. 20 Euro bei sich. Da dieses Geld offensichtlich aufgrund falscher Vorgaben „gespendet“ worden war, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft das Geld einbehalten.

Gegen den 17-Jährigen wird Anzeige wegen Bettelbetrugs erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser