Außerordentliche Fahrstunde in Ampfing wird ihr zum Verhängnis

17-Jährige macht kleine Übungsfahrt - aber ohne gültige Fahrerlaubnis

Ampfing - Die Mühldorfer Polizei kontrollierte am Dienstag eine 17-jährige Fahrerin. Sie hätte aber eigentlich noch gar nicht eigenständig ein Fahrzeug lenken dürfen:

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Am Dienstag, den 27. Oktober, gegen 23 Uhr wurde eine 17-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw in der Schweppermannstraße in Ampfing einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde durch die Beamten der Polizeiinspektion Mühldorf a.Inn festgestellt, dass die Fahrzeugführerin noch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Trotzdem führte sie eine Übungsfahrt mit ihrem Pkw auf einer öffentlichen Straße durch. Der 17-Jährigen wurde im Anschluss die Weiterfahrt untersagt. Der Beifahrer konnte eine gültige Fahrerlaubnis vorweisen und konnte das Fahrzeug samt seiner Freundin schlussendlich nach Hause verbringen. Dies hat nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis für die 17-jährige zur Folge. Ebenso wird die Fahrerlaubnisbehörde von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Polizeiinspektion Mühldorf a.Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare