15-Jähriger mit 2,2 Promille aufgegriffen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Rekordverdächtige 2,2 Promille konnten die Beamten am Mittwoch bei einem 15-Jährigen feststellen. Der Schüler wurde zur eigenen Sicherheit in Gewahrsam genommen.

Am Mittwoch gegen 21.30 Uhr fanden Beamte der Polizeiinspektion Altötting in einer Wiese an der Georgenstraße einen 15-jährigen Schüler aus Kastl schlafend vor.

Der 15-Jährige stand deutlich unter Alkoholeinwirkung, er konnte nur noch seinen Namen nennen.

Der Bursche wurde in Gewahrsam genommen und zunächst zur Polizeiinspektion Altötting verbracht. Nach Ermittlung seiner Angehörigen wurde er von der Mutter abgeholt. Der Alkotest bei dem Burschen ergab einen rekordverdächtigen Wert von 2,2 Promille. Die polizeiliche Gewahrsamnahme wird ihm in den nächsten Tagen in Rechnung gestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser