15-Jährige angegriffen

Waldkraiburg - Dienstagmorgen gegen 7 Uhr, ging eine 15-jährige Schülerin auf dem Fuß- und Radweg von der Böhmerwaldstraße in Richtung Bahnhaltepunkt. Kurz vor der kleinen Brücke bemerkte sie mehrere Personen hinter sich.

Es handelte sich um drei Jungen und drei Mädchen, alle aus der Punkerszene. Diese Gruppe kam auf die 15-Jährige zu und einer fragte, ob sie mit einem Punk „Stress“ habe.

Als sie verneinte, bezichtigte er sie der Lüge und schubste sie ins Gebüsch. Sie fiel hin, der junge Mann bückte sich und schlug ihr dreimal mit der offenen Hand ins Gesicht. Nach einer verbalen Drohung ging die Gruppe weiter.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Zwischen 18 und 20 Jahre alt, etwa 180 cm groß und dick, dunkelblauer Irokesen- schnitt, die Haare an beiden Kopfseiten waren ausrasiert, er trug ein Nietenhalsband und Nietenarmbänder, an Daumen und Zeigefinger beider Hände Ringe, an beiden Ohren schwarze Ohrstecker.

Er trug eine hellblaue Jeansjacke mit silbernen Nieten, eine schwarz-rot-karierte Hose und schwarze Stiefel.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Waldkraiburg unter Tel. 08638/94470 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser