Jahreshauptversammlung des BRK Winhöring

Mehr Einsätze, aber auch mehr Mitglieder

+
Kreisbereitschaftsleiter Gerhard Tanfled (hinten links) und Josef Jung (rechts) mit dem neuen Führungsteam und den Geehrten (v. l.): Margit Strasser (stellv. Bereitschaftsleiterin), Helmut Krompaß (geehrt für 35 Jahre), Angela Kristlbauer (stellv. Bereitschaftsführerin, geehrt für 5 Jahre), Dieter Paßler (Bereitschaftsleiter) sowie zwei der neuen Mitglieder Tobias Buchner und Laureen Eder.

Winhöring - Das BRK kann auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurückblicken. Sie verzeichnen sowohl ein Plus bei den Dienststunden, als auch bei den Mitgliedern. Besonders erfreulich: Die Jugendlichen, die sich engagieren.

Auf der Jahreshauptversammlung der BRK-Bereitschaft Winhöring stand neben dem Tätigkeitsbericht auch die Neuwahlen der Bereitschaftsleitung für die nächsten vier Jahre auf der Tagesordnung. Zu der Versammlung konnte Bereitschaftsleiter Dieter Paßler Winhörings Bürgermeister Hans Daferner, BRK-Direktor Josef Jung, Gerhard Tanfeld von der Kreisbereitschaft sowie Ehrenamtskoordinatorin Andrea Hiebl begrüßen. 

19 Prozent mehr Dienststunden

Insgesamt 2687 Dienststunden wurden im vergangenen Jahr erbracht, so Schriftführer Hermann Paßler. Das sei eine Steigerung von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Einen großen Schwerpunkt bildeten hier die Dienste bei Veranstaltungen der Gemeinde wie etwa den Feierlichkeiten rund um das 1200-jährige Jubiläum, kirchliche Veranstaltungen oder auch der Sportlerball und die TSV Disko. 

Aus- und Weiterbildung der Mitglieder

Ein weiterer Schwerpunkt war die Ausbildung, darunter auch die öffentlichen Erste-Hilfe-Kurse von Alois Drexler. Besonders hob Hermann Paßler das Engagement von Margit Strasser hervor, die im Rahmen der Integrationsarbeit einen Erste-Hilfe-Kurs für Flüchtlinge abhielt

Aber auch die Mitglieder wurden geschult – so absolvierten Christian Buchner und Dominik Stanzl die Sanitätsausbildung Teil A+B. Dieter Paßler bedankte sich bei allen für die großartige Arbeit. Es freue ihn außerdem sehr, dass es gelungen sei, im vergangenen Jahr eine Reihe von Jugendlichen als neue Mitglieder zu gewinnen

Dieter Paßler als Bereitschaftsleiter bestätigt

Bei der anschließenden Wahl wurde für die nächsten vier Jahre Dieter Paßler in seinem Amt als Bereitschaftsleiter bestätigt. Zu seinen Stellvertreterinnen wurden Angela Kristlbauer und Margit Strasser gewählt. Bürgermeister Hans Daferner gratulierte der neuen Leitung und verwies darauf, dass man die geleistete Arbeit gar nicht hoch genug einschätzen könne. Es sei gut, dass wieder neue Leute hinzugewonnen werden konnten

Danksagungen

Auch bedankte er sich für den Einsatz im Jubiläumsjahr – und erst, wenn man sich die Leistungsbilanz ansehe werde klar, wo das BRK überall vor Ort sei und einem ein gutes Gefühl vermittle. BRK-Direktor Josef Jung hob die Ausbildungsleistung hervor, denn Ausbildung sei das Fundament des BRK. Außerdem verwies er mit einem Augenzwinkern darauf, dass hinter jedem starken Mann eine starke Frau stünde, im Fall der Bereitschaft Winhöring seien es sogar zwei. 

Kreisbereitschaftsleiter Gerhard Tanfeld dankte für die geleistete Arbeit und bezeichnete die geleisteten Stunden als „phänomenal für diese Größe der Bereitschaft“. Anschließend wurden noch Angela Kristlbauer für 5 Dienstjahre und Helmut Krompaß für 35 Dienstjahre geehrt.

Pressemeldung BRK Kreisverband Altötting

Zurück zur Übersicht: Winhöring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser