Pressemitteilung der Gemeinde Winhöring

Friedhof bleibt zugänglich

Winhöring - Der Friedhof bleibt während der Bauzeit für den Kreisverkehr und den neuen Parkplatz jederzeit zugänglich. Allerdings ist eine Zufahrt mit dem PKW zum Friedhof direkt nicht mehr möglich.

Nur in dringenden Ausnahmefällen kann über Enhofen und den Feldweg durch die Innaue von Süden her bis zum Leichenhaus gefahren werden. Dort besteht nur wenig Parkraum. Und auch hier wird später am Parkplatz gebaut. Der Zugang zum Friedhof ist durch die Nebenpforte beim Leichenhaus möglich. Zu Fuß kann zu den üblichen Zeiten von der Mühldorfer Straße her der Friedhof stets erreicht werden, entweder wie gewohnt durch die Unterführung zum Haupteingang, oder wenn der Baufortschritt dies nicht erlaubt, an der Westseite der Kreuzung zum geplanten Mauerdurchbruch am Nordosteck des Friedhofs.

Dabei ist aber auf die Wegweisung zu achten und immer wieder einmal mit Einschränkungen durch die Bauarbeiten zu rechnen. Sollte eine Beerdigung stattfinden müssen, ist zum einen der Weg für den Trauerzug frei und während der Beisetzung wird von der Firma entsprechend Rücksicht beim Maschineneinsatz genommen, damit Störungen durch Lärm möglichst vermieden werden.

Pressemitteilung der Gemeinde Winhöring

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Winhöring

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT