+++ Eilmeldung +++

Offenbar Selbstmord

Bericht: Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Bericht: Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Firmgruppen zu Besuch im Tierheim

Tierische Besuche der Firmlinge

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Firmgruppe aus Kirchweidach zu Besuch im Tierheim in Winhöring

Winhöring - Eine Firmgruppe aus Kirchweidach besuchte am Freitag das Tierheim und informierte sich dabei um die Arbeit des Tierschutzvereins im Landkreis:

Am Freitag, den 21. Februar startete die Besuchssaison der Firmlinge im Tierheim in Winhöring. Die erste Gruppe nahm den weiten Weg aus Kirchweidach auf sich, um im Rahmen der Vorbereitung auf die Firmung das Tierheim in Winhöring zu besichtigen und sich über die Arbeit des Tierschutzvereins in den Landkreisen Altötting und Mühldorf zu informieren. 

Neun interessierte Firmlinge standen um 15 Uhr zusammen mit ihren Begleitern erwartungsvoll vor den Pforten des Tierheims und wurden nicht enttäuscht. Nach einer kurzen Begrüßung im Foyer wurden einige Fragen rund um die eigenen Haustiere beantwortet. So sprach man über artgerechte Haltung, Bedürfnisse von Hund, Katz und Kleintier und den Besonderheiten wie Ernährung, Lebensalter und vieles mehr. 

Nach der kurzen Fragerunde ging es direkt zum Rundgang durch das Tierheim. Und bereits im Katzentrakt erhellten sich die Gesichter der Besucher deutlich, als sie selbst in die Katzenstuben gehen durften und fleißig mit den dort wohnenden Katzen spielen und schmusen durften. Im Hundetrakt musste man sich zuerst auf das Schauen beschränken, doch zurück in der Aula wurde der Hund Jakob – der sich zuerst im Zimmer wirklich furchterregend präsentiert hatte – einfach mitten in die Schar der Jugendlichen gesetzt und genoss es sichtlich, von vielen Augenpaaren begutachtet und vielen Händen gestreichelt zu werden. Die Firmlinge erkannten schnell, dass sich bei Hunden im Tierheim ein zweiter Blick in jedem Fall lohnt, denn das Verhalten im Zwinger kann sich deutlich von dem außerhalb des Zwingers und unter „normalen“ Bedingungen unterscheiden. Auch der Wunsch, den Hund Charly noch etwas näher kennenzulernen, wurde erfüllt. 

Nach einer kleinen Stärkung wurden die Jugendlichen eingeladen, Mitglied im neuen Pfotenclub zu werden, der ab März für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren offen steht. Der Pfotenclub wird ehrenamtlich von Frau Kerstin Bochannek, der organisatorischen Seele des Tierheims geleitet werden, die auch gleich die ersten spontanen Anmeldungen entgegennehmen konnte. „Der Besuch bei Ihnen hat unsere Erwartungen noch übertroffen. Wir sind begeistert vom Tierheim und Ihrer Arbeit“, so ein begleitender Erwachsener am Ende des Besuchs. Ein schöner Dank für die 3 Organisatorinnen des Besuchs – Kerstin Bochannek, Sabine Zallinger und Carina Hajek, die als Hundetrainerin das Tierheim unterstützt. Das entstandene Dankesposter ist eine gute Motivation für die weiteren Firmgruppen, die sich bereits im März angekündigt haben.

Pressemitteilung Sabine Zallinger

Zurück zur Übersicht: Winhöring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser