Zahlreiche Feuerwehrkräfte im Einsatz

Wohnhaus in Winhöring ausgebrannt: Brandursache weiter unklar

+
Das Wohnhaus in Winhöring ist komplett ausgebrannt. Noch ist die Brandursache nicht bekannt.
Alle Autoren
    schließen
  • Martina Hunger
    Martina Hunger
  • Julia Volkenand
    Julia Volkenand
  • Markus Altmann
    Markus Altmann
  • Jens Zimmermann
    Jens Zimmermann

Winhöring - Einen Sachschaden im sechstelligen Bereich verursachte am Dienstagmittag, 26. November 2019, ein Brand in einem Wohnhaus in Winhöring. Drei Bewohner wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kirpo ermittelt derzeit die Brandursache.

Update, Freitag, 29. November, 10.07 Uhr - Mehrere hunderttausend Euro Schaden

Am Dienstag, 26. November, brach gegen 12.30 Uhr am Dachstuhl eines Gebäudes in der Oberfeldstraße in Winhöring ein Feuer aus. Daraufhin wurden zahlreiche Feuerwehrkräfte alarmiert. Drei Personen befanden sich zum diesem Zeitpunkt im Haus, sie blieben glücklicherweise unverletzt.

"Die Ermittlungen zur Brandursache werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen", sagt Alexander Huber, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Nachfrage von innsalzach24.de. Derzeit sei keine Option auszuschließen. Das Innere des Wohnhauses brannte völlig aus, der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Update, 15.36 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Gegen 12.40 Uhr war die Polizeieinsatzzentrale von der Integrierten Leitstelle (ILS) über den Brand in einem Wohnhaus in Winhöring verständigt worden. Gleichzeitig zur Polizei fuhren mehrere Feuerwehren aus der Region und der Rettungsdienst zu dem Wohnhaus in der Oberfeldstraße. 

Das Innere des freistehenden Wohnhauses brannte völlig aus, der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Von den fünf gemeldeten Bewohnern, hatten sich zum Zeitpunkt des Feuers drei im Haus aufgehalten. Sie wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, dürften glücklicherweise aber wohl unverletzt geblieben sein. 

Die eingesetzten Feuerwehren konnten den Brand unter Kontrolle bringen und zwischenzeitlich (Stand 15.25 Uhr) weitestgehend löschen. Im weiteren Verlauf werden Beamte der Kriminalpolizei ihre Untersuchungen zur Ursache für das Feuer im Haus führen. Die Ermittlungen hierzu werden von der Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn übernommen und dauern derzeit an.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Update, 14.40 Uhr - Schaden im sechsstelligen Bereich

Wie Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayer Süd, auf Nachfrage von innsalzach24.de berichtet, ermittelt inzwischen die Kriminalpolizei Mühldorf zur Brandursache. Verletzt wurde bei dem Brand augenscheinlich niemand, doch mehrere Menschen wurden zur Untersuchung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt, doch der Sachschaden liegt nach ersten Einschätzungen im sechsstelligen Bereich.

Update, 13.38 Uhr: Bewohner in Krankenhaus

Der Brand in der Oberfeldstraße in Winhöring ist unter Kontrolle. Dies berichtet der Einsatzleiter der Feuerwehr gegenüber unserem Reporter vor Ort. Das Haus ist komplett ausgebrannt.

Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Bewohner wurden jedoch laut Informationen von vor Ort vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. 

Derzeit ist unklar wo und warum das Feuer ausgebrochen ist. 

Großeinsatz der Feuerwehren in Winhöring

Erstmeldung, Dienstag (26. November) 13 Uhr:

Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer am Dienstag, 26. November, gegen 12.30 Uhr am Dachstuhl eines Gebäudes in der Oberfeldstraße aus. Daraufhin wurden zahlreiche Feuerwehrkräfte alarmiert.

Das genaue Ausmaß des Feuers ist derzeit nicht bekannt. Unklar ist außerdem, ob bei dem Brand Personen zu Schaden gekommen sind.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

mw

Zurück zur Übersicht: Winhöring

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT