Feuerwehreinsatz bei Winhöring

Beim Ausschlachten - Auto fängt Feuer und brennt komplett aus

+
Ein abgemeldetes Fahrzeug fing am Montagnachmittag Feuer.
  • schließen

Winhöring - Am Montagnachmittag musste die Feuerwehr zu einem Autobrand ausrücken.

UPDATE, Dienstag 10 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 25.06.2018, um 16.30 Uhr, wollte ein 55-jähriger Altöttinger, in der Straße „am Tiefenbach“, einen Pkw ausschlachten. Nachdem der 55-Jährige die Bezinschläuche gelöst hatte, geriet das Fahrzeug in Brand und brannte komplett aus. Die Feuerwehr Winhöring war mit zwei Fahrzeugen und ca. 20 Mann im Einsatz. Die genaue Brandursache ist bisher ungeklärt. 

Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro, Personen wurden nicht verletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

UPDATE, 18.41 Uhr: Bilder vom Vollbrand eines Autos

Auto fängt bei Winhöring Feuer

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen von vor Ort fing ein Auto in Winhöring Feuer, als der Besitzer des abgemeldeten Wagens diesen ausschlachten wollte. Der Besitzer soll einen Benzinschlauch abgeklemmt haben. Kurze Zeit später stand das Auto in Flammen. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Das Feuer lodert dennoch immer wieder auf und so dauern die Löscharbeiten weiterhin an. 

Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden dürfte sich auch in Grenzen halten. 

Zurück zur Übersicht: Winhöring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser