Crash auf der B299 bei Winhöring

Audi übersehen: 26.000 Euro Schaden nach Unfall

+

Altötting - Am Freitagabend gegen 19 Uhr kam es auf der B299 auf Höhe der A94 Anschlussstelle Altötting zu einem Verkehrsunfall. Die Bundesstraße war rund eine Stunde komplett gesperrt.

UPDATE, Samstag 12.15 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Freitag, 13.11.2015, um 18.55 Uhr fuhr eine 29-jährige Pkw-Fahrerin aus Neuötting auf der A94 von Mühldorf kommend in Richtung Passau und wollte an der Ausfahrt Altötting ausfahren. An der Einmündung in die B299 wollte die Pkw-Fahrerin nach links in Richtung Winhöring einbiegen. Dabei übersah sie einen auf der B299 in Richtung Garching fahrenden 49jährigen Autofahrer aus Pfarrkirchen.

Beim Zusammenstoß der beiden Pkw wurde die Frau aus Neuötting leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamt-Sachschaden in Höhe von etwa 26.000 €.

Erstmeldung:

Nach ersten Informationen von vor Ort war ein Ford mit ungarischen Kennzeichen auf der Autobahn A94 unterwegs und wollte über die AS Alötting auf die B299 auffahren, wobei er einen vorfahrtberechtigten Audi A4 aus dem Kreis Rottal-Inn übersah.

Bei dem Unfall mit sechs beteiligten Personen wurde glücklicherweise niemand erheblich verletzt, nur die Fahrerin des Fords wurde mit einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert.

Die B299 war für ca. eine Stunde zwischen der Abzweigung zur B588 und St2550 komplett gesperrt.

Die Feuerwehr Winhöring und Raitenhart war zur Fahrbahnreinigung und Verkehrslenkung vor Ort.

Unfall auf B299 bei Altötting

timebreak21/Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Zurück zur Übersicht: Winhöring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser